Kritiken
Harriet Tubman war eine Sklavin, die erst sich selbst befreite und dann andere. Das Biopic "Harriet - Der Weg in die Freiheit" setzt dieser mutigen Freiheitskämpferin ein Denkmal.
Mit Trommelwirbel in Trance: In der Mongolei spürt eine verwitwete Französin leibhaftig ihre schamanistische Berufung. Das Esoterik-Drama "Eine größere Welt" nach wahren Begebenheiten sucht spirituelle Wege aus dem seelischen Schmerz.
Klassiker mit neuem Dreh: Osgood Perkins zieht seine Grimm-Adaption als düstere Coming-of-Age-Geschichte einer jungen Frau auf, die besondere Kräfte in ihrem Inneren entdeckt. Den spannenden Ansatz baut "Gretel & Hänsel" allerdings nicht überzeugend genug aus.
Regisseur Mike Figgis ("Leaving Las Vegas") ist mit "Ronnie Wood: Somebody Up There Likes Me" ein kurzes, aber wunderbar intimes Porträt des Rolling-Stone-Gitarristen gelungen.
Am 31. Oktober wäre Star-Fotograf Helmut Newton 100 Jahre alt geworden. Im Dokumentarfilm über den aus Nazi-Deutschland geflohenen Juden, der mit nackten, höchst provokanten Frauenporträts Weltkarriere machte, sorgt Regisseur Gero von Boehm für hohe Schauwerte - und viel weibliche Prominenz.
"Das Beste kommt zum Schluss" auf Französisch: "Das Beste kommt noch - Le meilleur reste à venir" erzählt von zwei alten Freunde, die glauben, dass der jeweils andere bald sterben muss.
Nach zwei Spielfilmen erlebt die Dogge Scooby-Doo ihre Abenteuer erstmals in einem animierten Kinoabenteuer. Der schräge Hund und seine menschlichen Freunde müssen sich in "Scooby!" ihrer wohl größten Herausforderung stellen.

Impressum

Das Kinomodul der teleschau verbindet hochwertige Kritiken, Interviews, News und Trailer mit regionalen Kinodaten.

Die technische und inhaltliche Pflege übernimmt teleschau für Sie. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme:

teleschau - der mediendienst GmbH
Landsberger Straße 336
D-80687 München
Tel.: +49/89/143419-0
marketing@teleschau.de
Web: http://www.teleschau.de
Impressum: Impressum