Kritiken
Die Schweizer Regisseurin Viviane Andereggen machte sich an die Verfilmung einer der wenigen deutschen Kinderbuchreihen, die noch nicht das Licht der Leinwand erblickt haben: Sie erweckte die kess-modernen Jungdetektivinnen "Die drei !!!" im Kino zum Leben.
Pedro Almodóvar inszenierte mit "Leid und Herrlichkeit" eine autobiografisch inspirierte und selbstironische Geschichte. Vor allem Antonio Banderas als alternder Regisseur ist ein Ereignis.
Die Bibliothek als letzte Bastion: Weil sie in der Winterkälte erfrieren würden, besetzt eine Hundertschaft Obdachloser eine Bücherei und legt sich in Emilio Estevez' pathetischen Sozialdrama "Ein ganz gewöhnlicher Held" mit Polizei, Politik und Medien an.
Im Musikerdrama "Vox Lux" steigt eine bei einem Amoklauf schwer verletzte Schülerin zu einem Popstar auf. Ruhm, Fall und Comeback-Versuch zeichnet der ambitionierte Film auf eigenwillige Weise nach.
Urbane Mythen und visueller Hokuspokus machen Berlin zu einer magischen Stadt: Mittendrin im Großstadtmärchen ist Cleo, eine junge Frau auf einer Schnitzeljagd nach der verlorenen Zeit.
Das Abitur ist bestanden, eigentlich könnten alle ihrer Wege gehen, aber vier Freunde, die ihr Leben lang als Loser gehandelt wurden, wollen mit einem Paukenschlag abtreten und kündigen die größte Party aller Zeiten an. Deren Umsetzung macht jedoch Probleme ...
Kein Film für zwischendurch: "La Flor" ist ein 14-stündiges Kinoereignis, wie man es zuvor noch nicht gesehen hat.
George Orwell lässt grüßen: Der Dokumentarfilm "FACE_It!" zeigt, wie weit die Technik der Gesichtserkennung bereits fortgeschritten ist.

Impressum

Das Kinomodul der teleschau verbindet hochwertige Kritiken, Interviews, News und Trailer mit regionalen Kinodaten.

Die technische und inhaltliche Pflege übernimmt teleschau für Sie. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme:

teleschau - der mediendienst GmbH
Riesstraße 17
D-80992 München
Tel.: +49/89/143419-0
marketing@teleschau.de
Web: http://www.teleschau.de
Impressum: Impressum