News
Wenn "Star Wars" auf die Realität trifft: Ein französischer Fechtsportverband erlaubt nun offiziell das Kämpfen mit dem Lichtschwert - neben den klassischen Waffen Degen, Florett und Säbel.
Die 91. Oscar-Verleihung findet zwar ohne Moderator, dafür aber mit einem spektakulären Musik-Auftritt statt: Queen wird live performen, um das Biopic "Bohemian Rhapsody" über den verstorbenen Frontmann Freddie Mercury, das für fünf Oscars nominiert ist, zu feiern.
In der Nähe von London können Fans bald ganz nah an der "Harry Potter"-Reihe sein: Ein ehemaliger Drehort wird nun vermietet. Allerdings zu einem happigen Preis ...
Trauer um Bruno Ganz: Die Schweizer Schauspiellegende ist verstorben.
Nun also doch: Die Academy in Los Angeles hat angekündigt, die komplette Oscar-Verleihung live im Fernsehen zu zeigen.
Die Leinwand ist für diesen kleinen Bären nicht mehr groß genug: "Paddington" geht ab 2020 auch in Serie.
Die Autoren von "Deadpool" sollten das "Pirates of the Caribbean"-Franchise mit einem Reboot neu beleben. Nun haben sie hingeschmissen.
Im April wird es heiß: Mit "After Passion" startet ein Film, dessen Trailer auf ähnlich erotische Momente wie in "Fifty Shades" Hoffnungen macht.
Dass die Showrunner von "Game of Thrones" an einem weiteren "Star Wars"-Film arbeiten, war bereits bekannt. Doch nun gibt es berechtigte Hoffnungen, dass es sich sogar um gleich drei neue Filme handelt.
In seinem neuesten Film konstruiert Regisseur Danny Boyle eine Welt, in der es die Beatles nicht gibt und stattdessen ein junger Musiker mit ihren Songs Karriere macht. Jetzt gibt es den ersten Trailer zum Film.
Ihre Hände machen alles, was sie berührt, zu Eis: 2013 landete Disney einen Kinohit mit "Die Eiskönigin". Nun ist der erste Trailer zur Fortsetzung erschienen.
Im Vorfeld der Oscar-Nominierung sorgt eine Neuerung für eine Welle der Empörung. Demnach werden die Preise in vier Kategorien in der Werbepause verliehen.
In Deutschland werden vier Oscar-Vergaben nicht im TV zu sehen sein. Auch eine der zwei Nominierungen für "Werk ohne Autor" ist betroffen.
Die Vorwürfe des sexuellen Missbrauchs gegen den Regisseur Bryan Singer werden immer lauter. Nun soll sein Projekt "Red Sonja" auf Eis liegen.
Will Smith hat's gerade nicht leicht: Sein Flaschengeist Dschinni, den er im kommenden Remake von "Aladdin" darstellt, war der Fan-Gemeinde zunächst zu wenig blau, nun scheint er den Internetnutzern gar zu blau zu sein ...

Impressum

Das Kinomodul der teleschau verbindet hochwertige Kritiken, Interviews, News und Trailer mit regionalen Kinodaten.

Die technische und inhaltliche Pflege übernimmt teleschau für Sie. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme:

teleschau - der mediendienst GmbH
Riesstraße 17
D-80992 München
Tel.: +49/89/143419-0
marketing@teleschau.de
Web: http://www.teleschau.de
Impressum: Impressum