News
Das Wort "fremd" ist Schuld: Der Oscar für den "besten fremdsprachigen Film" soll ab kommendem Jahr anders heißen.
"Hulk"-Darsteller Mark Ruffalo scheint Geheimnisse nicht gut für sich behalten zu können. Deshalb haben sich die "Avengers"-Regisseure Joe und Anthony Russo etwas ganz Besonderes für ihn ausgedacht: ein falsches Drehbuch.
Anfang Mai startet das Biopic "Tolkien" in den britischen Kinos. Die Familie von Autor J. R. R. Tolkien erklärte nun, sie "billige den Film in keinster Weise".
Am Mittwoch, 24. April, startet "Avengers: Endgame" weltweit in den Kinos. So wird der lang erwartete Marvel-Blockbuster.
Der Filmkomponist Martin Böttcher ist nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 91 Jahren verstorben.
Mit Filmen wie "Spotlight" oder "The Revenant - Der Rückkehrer" gehörte Steve Golin zu den wichtigsten Produzenten Hollywoods. Nun verstarb der US-Amerikaner mit nur 64 Jahren.
Am 30. Mai startet "Rocketman" in den Kinos. In einer neuen Kurzdoku zum Biopic spricht Elton John offen über seine Karriere.
"Die Kinder der Utopie" porträtiert sechs Jugendliche, die gemeinsam die Schulbank gedrückt haben. Drei von ihnen sind behindert, drei nicht.
Wie im echten Leben, so auch im Kino: Megan Fox und Brian Austin Green sind seit 2010 verheiratet und werden nun auch auf der Leinwand ein Liebespaar spielen. Zum ersten Mal überhaupt stehen sie dabei gemeinsam vor der Kamera.
Die Internationalen Filmfestspiele von Cannes haben ihre offizielle Filmauswahl vorgestellt. Ein Name, mit dem viele gerechnet hatten, fehlte.
Große Ehre für Alain Delon: Der Schauspieler wird in Cannes mit der Palme d'honneur ausgezeichnet.
Für den Wiederaufbau von Notre-Dame kommt immer mehr Geld zusammen. Neu auf der Liste der Spender ist nun auch Disney.
Nicht nur ein Spoiler, sondern das gesamte Ende von "Avengers: Endgame" wurde vor der Premiere des Films ins Netz gestellt. Jetzt bitten die Regisseure um Hilfe.
Sowohl in den USA als auch in Deutschland blieb "Hellboy: Call of Darkness" hinter den Erwartungen zurück. Milla Jovovich weiß, warum.
Aufbruch nach Pandora: Michelle Yeoh ist in den "Avatar"-Fortsetzungen dabei.

Impressum

Das Kinomodul der teleschau verbindet hochwertige Kritiken, Interviews, News und Trailer mit regionalen Kinodaten.

Die technische und inhaltliche Pflege übernimmt teleschau für Sie. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme:

teleschau - der mediendienst GmbH
Riesstraße 17
D-80992 München
Tel.: +49/89/143419-0
marketing@teleschau.de
Web: http://www.teleschau.de
Impressum: Impressum