Katzen mit Brüsten?! Shitstorm für neuen "Cats"-Trailer

Menschen im Katzenkostüm, die über den Boden kriechen und dabei singen: Was im Musical "Cats" seit Jahrzehnten Millionen Zuschauer begeistert, ist in der Kinoadaption offenbar keine gute Idee. Das zumindest finden Tausende Internetnutzer, nachdem vor wenigen Stunden der erste Trailer zur Verfilmung von "Cats" veröffentlicht wurde. Dabei war "Cats" eigentlich einer der am heißesten erwarteten Filme des Jahres. "The King's Speech"-Regisseur Tom Hooper hat für seinen Musicalfilm unter anderem Taylor Swift, Jennifer Hudson, Idris Elba, Rebel Wilson, Jason Derulo, Ian McKellen und Judi Dench vor der Kamera versammelt und sie mithilfe von Computereffekten in menschenähnliche Katzen verwandelt.

Doch vor allem an den Effekten stören sich die Katzen-Fans: "Der "Cats'-Filmtrailer ist purer Stoff für Albträume", schreibt ein Nutzer bei Twitter, ein anderer meint, der Film sei "tatsächlich noch furchterregender" als der ebenfalls kürzlich veröffentlichte Trailer zum Horrorfilm "Es". Auch "Sonic the Hedgehog" muss als Vergleich herhalten - der Trailer zu der Computerspielverfilmung wurde vor wenigen Monaten im Netz zerrissen, anschließend hatten die Macher erklärt, den Film noch einmal überarbeiten zu wollen.

Auch Promis schlagen genüsslich auf den Film ein. So postete Seth McFarlane ein Bild, das einen völlig verstörten Stewie zeigt, eine Figur aus seiner Serie "Family Guy": "Stewie hat eben den 'Cats'-Trailer gesehen", schreibt McFarlane unter das Bild.

Die für "Cats" verwendete sogenannten "digital fur technology" (Digital-Pelz-Technologie) sorgt dafür, dass die Gesichter der Schauspieler im computergenerierten Katzen-Outfit noch gut zu erkennen sind - ebenso deren Körper, inklusive weiblicher Rundungen.

Besonders hart trifft der Spott Schauspieler James Corden - der manche Nutzer dank seines künstlichen Katzenfells an den "Möter" aus der "Star Wars"-Parodie "Spaceballs" erinnert. "Cats" soll am 25. Dezember in die deutschen Kinos kommen.

Impressum

Das Kinomodul der teleschau verbindet hochwertige Kritiken, Interviews, News und Trailer mit regionalen Kinodaten.

Die technische und inhaltliche Pflege übernimmt teleschau für Sie. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme:

teleschau - der mediendienst GmbH
Riesstraße 17
D-80992 München
Tel.: +49/89/143419-0
marketing@teleschau.de
Web: http://www.teleschau.de
Impressum: Impressum